KOMMENTARE PROFESSOREN

Prof. Tanja Becker-Bender

Die Andreas Franke Akademie ermöglicht es, dass junge Menschen mit außergewöhnlicher Begabung eine umfassende musikalische Bildung erfahren und bereits zu einem frühen Zeitpunkt
ihrer musikalischen Laufbahn die Musik sowohl aus der instrumentellen Perspektive, darüber hinausgehend aber auch von den musikalischen Grundlagen her und insbesondere auch im gemeinschaftlichen Geist der Kammermusik erleben und erlernen. Diese Synthese 
wird es den jungen Menschen ermöglichen, ihren Talenten entsprechend zu eigenständigen künstlerischen Persönlich-
keiten heranzureifen. Ich freue mich sehr, von nun an den Unterricht an der Andreas-Franke-Akademie mitzugestalten!

Prof. Fredrik Schwenk

In Zeiten, in welchen die Hochkultur selbst von Teilen der Führungselite unseres Landes nurmehr als ein teurer Edelstein an einer verblichenen Kette vergangener Epochen betrachtet, behütet und gehätschelt, aber nicht mehr selbstverständlicher Bestandteil allgemeinen Kulturverständnisses angesehen wird, wiegt die durch den Stifter Andreas Franke großzügig unterstützte und durch Niklas Schmidt ins Leben gerufene Juniorakademie umso gewichtiger, als sie jungen Musikerinnen und Musikern helfen wird, ihre große Begabung mit berechtigtem Stolz, aber auch mit unermüdlichem Fleiß durch das kulturell enge Klassenzimmer hindurch zu einer Berufsperspektive entwickeln zu können. Diesen Weg zielsicher zu gehen, 
ist die Aufgabe der Lehrenden dieser Akademie. Für mich persönlich sind die schönsten Momente jene, wo sich lernen und lehren begegnen und in welchen die Funken der Begeisterung zu beiden Seiten durch den Raum springen.

Prof. Clemens Malich

Die Andreas Franke Akademie ist in kürzester Zeit zu einer Institution geworden, deren Bedeutung für den Standort Hamburg und Norddeutschland nicht zu unterschätzen ist. Die Bandbreite der Möglichkeiten, die hier herausragenden musikalischen Talenten kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, ist beispielgebend. Innerhalb kürzester Zeit lässt sich wahrnehmen, wie durch das Eingebundensein in den Hochschulbetrieb die Entwicklung der Stipendiaten intensiviert wird. Schon jetzt lässt sich absehen, dass die ersten Abgänger zur Leistungsspitze des deutschen Musikernachwuchses gerechnet werden dürfen.

Prof. Johanna Wiedenbach

Die Andreas Franke Akademie bietet jungen talentierten Musikern die einzigartige Möglichkeit, sich auf das Hochschul-Studium professionell vorzubereiten und sich damit für ihr zukünftiges Berufsfeld inspirieren zu lassen. Mir macht es besonderen Spaß diesen begabten und motivierten jungen Musikern Unterricht zu geben.

Dr. Gabriele Cervone

In ihrem Vorhaben, junge Talente zu fördern, hat die Andreas Franke Akademie ein neues, bemerkenswertes Kapitel in der professionellen Musiker-Ausbildung in Hamburg aufgeschlagen. Durch den Einsatz der Andreas Franke Akademie erhalten junge Musiker die einmalige Chance, sich frühzeitig in einem professionellen Ausbildungsrahmen künstlerisch zu entwickeln und mit den höheren Anforderungen des Musikstudiums zu konfrontieren. Und die Wahrnehmung dieser besonderen Förderung wird für die Junior-Studenten zu einem starken Ansporn: Ihr Engagement, ihre Begeisterungsfähigkeit und Ernsthaftigkeit, die eine Portion Besessenheit auch in einem Nebenfach nicht scheut, entsprechen vollkommen jedem gehobenen professionellen Anspruch, ermöglichen einen kreativen Reifungsprozess und vertiefen stetig ihr Musikverständnis.

111Aktuelles

Das alljährliche Sommerkonzert der Stipendiaten der Andreas Franke Akademie. mehr Infos